Montag, 17. September 2012

das leben ist kein ponnyhof...


Irgendwie fehlten mir in den letzten Tagen die Lust und vor allem die Motivation zum Schreiben. Aber ich denke, solche Phasen sind ganz normal und ich sollte mir nicht all zu viele Gedanken machen. Immerhin habe ich mit diesem Blog begonnen um etwas Abwechslung zu meinem Job und zu meinem Alltag zu schaffen. Als Politologien außer Dienst, jetzt in der PR tätig, aber auch da nicht in einer Agentur sondern bei tollen Architekten - ist mein Leben ernst und vor allem stressig genug, da sollte mich nicht auch noch mein Blog stressen. 
Süßes von 12munchies
Letztes Wochenende fand das tolle Fashion Camp statt, lob an die Organisatorinnen  - Maria Ratzinger, Viktoria Egger, Sophie C. Burian & Anna Heuberger ihr seid der Wahrsinn. Leider konnte ich an den Workshops nicht teilnehmen, aber die Sessions am Nachmittag waren immer sehr spannend. Am erster Tag gab es zwei Sessions: Ist Nachhaltigkeit am Massenmarkt möglich? Und erfolgreich Modebloggen - Welche Erfolgskriterien hat ein Modeblog? 
Am zweiten Tag fanden drei Sessions statt, wenn ihr mehr über diese erfahren wollt könnt ihr Reviews und sogar auch die Videos hier finden. Am zweiten Tag moderierte ich die Session zum Thema "Kosumsucht", es war die erste Moderation in meinem Leben und im Nachhinein würde ich so einiges anders machen, aber aus solchen Situationen kam ich hoffentlich nur viel fürs Leben lernen. 
 
Es gab eine Menge Kritik mit dieser ich erst umgehen lernen mußte, aber nach einigen Tagen des Abstands – kann ich nur sagen, dass leider keine Podiumsdiskussion entstanden ist und ich  in der Situation nicht wußte wie ich die Diskussion (oder Frage- Antwortspiel) in die richtige Richtung lenken könnte.  
Abgesehen davon möchte ich mich noch mal für dieses spannende Wochenende bedanken und freu mich aufs nächste Jahr – wo ich dann wieder "nur" Gast sein werde ;) Danke Claudia für die tollen Fotos!

Kommentare:

  1. Hey Süße - lass Dich nicht unterkriegen! Ich find's toll, dass Du Dich überhaupt über eine Moderation drüber getraut hast und hoffe, wir gehen nächstes Jahr gemeinsam hin! :-) Wünsch Dir eine Superwoche, Bussis, Macs

    AntwortenLöschen
  2. aus solchen sachen lernt man und ist nachher umso besser. also find ichs überhaupt nicht schlimm war ja auch das erste mal.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Ich find es super, dass du Stellung beziehst...und nimm es nicht so tragisch, es war das erste Mal und nächstes Mal läuft es viel besser! Außerdem waren die Teilnehmerinnen ja auch nicht gerade der "Burner" mit ihren lahmen Antworten, das hat alles noch erschwert.

    AntwortenLöschen
  4. Die Cupcakes sehen ja lecker aus :) und die nächste Moderation wird bestimmt auch besser ;)
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das war eine wirklich ganz furchtbare Moderation. Egal, wie aufgeregt man ist, aber ich finde, du solltest ehrlich sein und sagen, dass du dich nicht genügend vorbereitet hast. Denn so war es doch.

    AntwortenLöschen
  6. tja auch kritik muss man einstecken können

    AntwortenLöschen